“Unser Beitrag zu den Sustainable Development Goals (SDGs)“

 

Bei der Veranstaltung erfahren Sie, welche Schritte der UN Global Compact als weltweit größte Initiative für Nachhaltigkeit zur Erreichung der SDGs setzt. Zudem entscheiden Sie maßgeblich mit, an welchen Zielen wir in den nächsten Monaten und Jahren gemeinsam arbeiten.

Frau Adot Killmeyer-Oleche, Chief of Research & UNIDO Institute for Capacity Development erklärt, zu welchen SDGs Unternehmen vor allem beitragen können. Besonderes Augenmerk wird auf einen hohen Impact gelegt. Im Anschluss erfahren Sie, wie Sie gemeinsam mit dem Global Compact Netzwerk Österreich die Ziele vorantreiben und in der eigenen Organisation implementieren. Mit der Abgabe Ihrer Stimme entscheiden Sie mit, welche SDGs wir im Netzwerk zentral bearbeiten. Die Wahl zum Lenkungskreis 2017/2018 findet ebenfalls beim General Meeting statt.

Klein_SDG-Videoreihe-Überblick-Speaker_20170208

Programm

15:00        Begrüßung

15:15        How business can contribute to the SDGs
                  Adot Killmeyer-Oleche, UNIDO

15:45        Aktuelles aus dem Global Compact Netzwerk
                  Ines Sturm, Global Compact Netzwerk Österreich

16:15        Pause

16:45        Wahl der SDG-Schwerpunkte
                  Leo Hauska, Hauska & Partner

17:45        Wahl des Lenkungskreises

18:00        Verabschiedung und Ausklang beim Buffet

ExpertInnen

 

foto-Bertalanfy

Adot Killmeyer-Oleche 

ist Leiterin des UNIDO Institute for Capacity Development und verantwortlich für die Forschungsabteilung. Sie hat umfangreiche Erfahrungen bei UNIDO im Bereich Quality Monitoring zur Sicherstellung der industriellen Entwicklungsaktivitäten. Außerdem managte sie bis 2014 UNIDO-Kooperationsprojekte in der Qualitätssicherungsabteilung.

Leo Hauska 

ist Geschäftsführender Gesellschafter der Hauska & Partner Group, einer Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Stakeholder-, Nachhaltigkeits- und Issues-Management. Als akkreditierter CSR-Berater ist Leo Hauska für unterschiedlichste Organisationen im In- Und Ausland tätig. Darüber hinaus engagiert er sich für die Weiterentwicklung von CSR/Nachhaltigkeit, u.a. durch Lehraufträge an mehreren Universitäten und Fachhochschulen.

Foto-EcoVadis

Registrierung

Die Einladung richtet sich an alle Global Compact-Teilnehmerorganisationen und interessierte respACT-Mitglieder.

Anmeldung: Um eine verbindliche Anmeldung bei Daniela Gramer (d.gramer@respact.at) bis 16. März wird gebeten.

Barrierefreiheit: Es ist unser Ziel, die Veranstaltungen des Global Compact Netzwerkes so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Um individuelle Bedürfnisse berücksichtigen zu können, bitten wir Sie um offene Kommunikation.