Herbstblätter am Forstsee (c) Joachim Zotter
Herbstblätter am Forstsee (c) Joachim Zotter

Aktuelle Entwicklungen in der Nachhaltigkeitsberichterstattung: Verpflichtendes Reporting (NaDiVeG) und die neuen GRI-Standards

Datum:
28.03.2017

Beginn:
10:30

Ende:
11:30

Ort:
Webinar

Veranstalter:
respACT und Ernst&Young

Sind Sie fit für die neuen Entwicklungen und Trends in der Nachhaltigkeitsberichterstattung? Holen Sie sich brandaktuelle Infos zur Umsetzung des Nachhaltigkeits- und Diversitätsverbesserungsgesetzes (NaDiVeG) und der neuen GRI Standards einfach und bequem von Ihrem Schreibtisch aus. In diesem Webinar erfahren Sie von Herrn Georg Rogl, Experte für Nachhaltigkeitsberichterstattung bei EY, mehr zu folgenden Fragestellungen:

Verpflichtendes Reporting: Das NaDiVeG im Überblick

  • Worum geht es bei der NFI-Richtlinie/beim NaDiVeG?
  • Kriterien: Wen betrifft die neue Richtlinie? Was bedeutet „Unternehmen im öffentlichen Interesse“?
  • Inhalt: Was müssen Unternehmen, die dem NaDiVeG unterliegen, in Zukunft berichten?
  • Umsetzung: Welche Reporting–Optionen existieren für Unternehmen?
  • Mit welchen internationalen Rahmenwerken können die Anforderungen des NaDiVeG abgedeckt werden?
  • Empfehlungen für Unternehmen

Up-to-date bleiben mit den GRI Standards

  • Was ist neu – was ist anders?
  • Was sind Prinzipien und Anforderungen der GRI Standards?
  • Welche Verbindung besteht zwischen NaDiVeG und GRI Standards?
  • Welche Auswirkungen haben die neuen Standards auf den Berichtprozess von Unternehmen?
  • Tipps für Einsteiger/Umsteiger

Melden Sie sich spätestens bis 27. März – am besten noch heute – bei Frau Daniela Gramer d.gramer@respact.at an.

Member Zone
Unterstützer