Geschäftsmodell

Nachhaltigkeit spielt eine Rolle im Kontext zu Unternehmensstrategie

Nachhaltigkeit spielt eine Rolle im Kontext zu Umwelt Aspekten (z.B. Emissionen, Energie, Wasser, Abfall, Produktion, ...)

Nachhaltigkeit spielt eine Rolle im Kontext zu Sozialen Aspekten (z.B. Mitarbeiter, Gesundheit, Sicherheit, ...)

Nachhaltigkeit spielt eine Rolle im Kontext zu Governance Aspekten (z.B. Menschenrechte, Korruptionsvermeidung)

Nachhaltigkeit spielt keine Rolle im Kontext zu Produkten/Dienstleistung (z.B. "grüne" Produkte)

Mitglied bei UNPRI

Mitglied bei UNGC

Mitglied bei respACT

3 + 14 =

Ziele

Hat die Klimapolitik du der Klimawandel einen relevanten Einfluss auf das Kerngeschäft des Unternehmens?

Wurden dazu Klima-Szenarioanalysen durchgeführt? (z.B. 1,5/ 2 / 3 Grad Szenarien, inkl. TCFD, CO2 Fußabdruck, Klimarisiko Heatmap, usw.)

Welche Auswirkungen ha das Ergebnis der Klima-Risiken / -Chancen auf das Geschäftsmodell kurz-, mittel- und langfristig?

Gibt es finanzielle Auswirkungen (kurz, mittel und langfristig) aufgrund des Ergebnisses?

Verfolgt das Unternehmen eine Strategie zur Treibhausgasreduktion? (z.B. konkrete Ziele, Richtlinien, etc.)

Verfolgt das Unternehmen eine Strategie für das allgemeine Umweltmanagement? (z.B. konkrete Ziele, Richtlinien, etc.)

Gibt es spezifische Ziele für die Reduzierung der THG-Emissionen auf Standort-, Unternehmens- oder Länderebene? (z.B. -10% absolut bis 2025)

Gibt es spezifische Ziele für die Reduzierung der THG-Emissionen für die eigenen Produkte und Dienstleistungen?

Werden die THG Emissionen intern gemessen?

Sind Informationen zu den Zielen und Reduktionsfortschritt öffentlich zugänglich?

15 + 6 =

Klima-Governance

Sind die Verantwortlichkeiten im Management des Unternehmens hinsichtlich der Reduktion von Emissionen, klimabezogenen Risiken und Chancen geklärt?

Sind die Aufgaben kommt der Geschäftsführung / dem Management im Bezug zur Reduktion von Emissionen, klimabezogenen Risiken und Chancen definiert?

Wie involviert ist der Aufsichtsrat im Bezug zur Reduktion von Emissionen, klimabezogenen Risiken und Chancen?

Gibt es persönliche Klima- Zielvorgaben an denen das Management gemessen wird?

Findet eine Überwachung / Monitoring der Klimarisiken auf regulatorischer und gesetzlicher Ebene statt?

Sind Kriterien für die Auswertung / Überwachung definiert worden?

Gibt es interne und externe Partizipationsprozesse bei der Implementierung?

Befindet man sich in einem Unternehmensverbund, wo Richtlinien und Ziele des Managements umgesetzt werden müssen?

6 + 10 =

Klima-Risikomanagement

Werden Klimarisiken und Chancen im Risikomanagement bewertet?

Sind Kriterien für die Bewertung definiert worden?

War das Unternehmen bisher bereits konkret von den Folgen des Klimawandels betroffen?

Wurden die folgenden Risikoarten im Zusammenhang mit dem Klimawandel bereits bewertet (d.h. hohes / niedriges Risiko, kurzfristig / unmittelbar, usw)?

Physikalisches Risiko

Wettbewerbsrisiko

Regulatorisches Risiko

Reputationsrisiko

Ist im Unternehmen definiert, wer die oben genannten Risiken beurteilt?

4 + 12 =

Maßnahmen zur Emissionsreduktion

Gibt es einen Maßnahmenplan für die kommenden Jahre zur Reduktion der THG Emissionen und Klimarisiken?

Wurde der Maßnahmenplan bereits implementiert?

Konnte bereits Reduktion der Emissionen aufgrund des Maßnahmenplans erzielt werden?

Gibt es einen freiwilligen C02 Ausgleich als Kompensationsmaßnahme durch den Ankauf von Zertifikaten?

10 + 12 =

Ergebnismessung

Wird der Energie und Ressourcenverbrauch im Unternehmen gemessen?

Falls ja, wie werden die dafür ausgewiesenen Kennzahlen extern geprüft? (z.B. Wirtschaftsprüfer)

Anhand welcher Indikatoren wird die Reduktion von Klimarisiken und die Nutzung von Klimachancen gemessen?

Wurden Scope 1 Emissionen umfangreich für das Unternehmen erfasst?

Wurden Scope 2 Emissionen umfangreich für das Unternehmen erfasst?

Wurden Scope 3 Emissionen umfangreich für das Unternehmen erfasst?

15 + 7 =

Weitere Fragen

Verwenden Sie Tools, die zur Überwachung und Steuerung der Maßnahmen dienen?

Gibt es Zertifizierungen bzw. Labels?

Findet eine Überprüfung der Ressourcenbeschaffung (z.B. zu Energie, Rohstoffen etc.)?

Werden Zulieferer nach Klimaschutzaspekten überprüft (vor Ort eigenständige oder durch Dritte durchgeführte Prüfung)

Werden Zulieferer nach Klimaschutzaspekten zertifiziert? (zB ausgestellte Zertifizierung der CO2 Einsparungen)

Findet eine Bewertung der Zulieferer durch den Einkauf nach dem ökologischen und CO2-Fußabdruck statt?

15 + 13 =

Ihre Ergebnisse