THG-Emissionen in der Lieferkette

Workshopreihe Lieferantenmanagement

Was Sie erfahren

Die CSR-Richtline der EU oder freiwillige Initiativen wie die Science Based Targets Initiative stellen Unternehmen vor die wichtige Aufgabe Transparenz in ihrer Lieferkette zu schaffen. Gerade im Hinblick auf konsequente und umfassende Klimaschutzziele steigt die Bedeutung der Lieferkette an. Wie kann dies erreicht werden? Welche Chancen und Herausforderungen entstehen dadurch? Und welche Ansätze und Tools können Sie dabei unterstützen?

Dieser und weiterer Fragen widmen wir uns in der dreiteiligen Workshopreihe „THG-Emissionen in der Lieferkette“, mit unserem Kooperationspartner ClimatePartner.

In der ersten Session geben wir einen Überblick zur aktuellen Lage und erläutern die Wichtigkeit von Transparenz in der Lieferkette. Weiterhin stellen wir Vor- und Nachteile der Verwendung von Primär- und Sekundärdaten gegenüber und beleuchten Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der eigenen Lieferkette, sowie die Relevanz für die CSDDD. Die Einheit findet ONLINE statt.

Im zweiten Teil widmen wir uns Themen wir der Einbindung von Lieferanten für die Zielerreichung im eigenen Scope 3 und diskutieren Möglichkeiten für ein Monitoring dieses Prozesses. Die Einheit findet ONLINE statt.

Abschließen werden wir die dreiteiligen Workshopreihe mit einem vor Ort Erfahrungsaustausch im Rivergate (Handelskai 92, Gate 2, 1200 Wien) in dem wir erfolgreiche Beispiele aus der Praxis diskutieren und das Gelernte anhand einer interaktiven Ausarbeitung einer Case-Study anwenden. Die Einheit findet IN PRÄSENZ statt.

Die Einladung für diese Workshopreihe richtet sich an alle Teilnehmerorganisationen des UN Global Compact.

Info_Session_Ankündigung_CAA_small2

1. Einheit (online)

18.01.2023
10:00 – 11:30 Uhr
Wichtigkeit von Transparenz in der Lieferkette, CSDDD

AUFZEICHNUNG + SLIDES

2. Einheit (online)

26.01.2023
13:30 – 15:00 Uhr
Einbindung von Lieferanten für die Zielerreichung, Monitoring

AUFZEICHNUNG + SLIDES

3. Einheit (Präsenz)

02.02.2023
14:00 – 17:30 Uhr
Erfahrungsaustausch, Beispiele
aus der Praxis, Case Study

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Daniel Fitz.

Daniel Fitz

Manager Environment & Climate, Anti-Corruption