Business Ambition 1.5°C Initiative

un_images_1.5C_Campaign_Logo_-_no_our_only_future_RGB-01

Business Ambition for 1.5°C

Die Initiative fordert Unternehmen dazu auf, sich ehrgeizige, wissenschaftlich fundierte Emissionsreduktionsziele zu setzen, welche mit der Begrenzung der globalen Erwärmung auf maximal 1,5 °C im Einklang sind. Die SBTi hat die Szenarien und Pfade, die dem IPCC-Sonderbericht über 1,5°C zugrunde liegen, in eine Reihe von Ressourcen übersetzt, die Unternehmen anwenden können, um 1,5°C-Ziele zu modellieren. Bislang haben über 1000 Unternehmen weltweit, die eine Marktkapitalisierung von mehr als 13 Billionen US-Dollar repräsentieren die Selbstverpflichtung „Business Ambition for 1.5°C“ unterzeichnet.

Setzen Sie sich wissenschaftsbasierte Ziele im Einklang mit dem Pariser Klimaschutzabkommen und unterzeichnen Sie jetzt den Business Ambition for 1.5°C Commitment Letter, um Teil der COP26 Kampagne der Science Based Targets Initiative zu werden.

COP26 & Videobotschaft Business Ambition 1.5°C

Die UN-Klimakonferenz 2021 kurz COP26, findet vom 31. Oktober bis 12. November in Glasgow statt. Diese bringt Regierungsführende aus der ganzen Welt zusammen, um die Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens weiter voranzutreiben und die Anstrengungen zu verstärken, den Temperaturanstieg auf 1.5°C zu begrenzen.

Im Vorfeld der COP26 hat das Global Compact Network Austria gemeinsam mit der Britischen Botschaft in Wien einen Call to Action gestartet, um österreichische Unternehmen dazu zu bewegen, sich im Rahmen der Business Ambition 1.5 zu der Setzung eines  wissenschaftsfundierten Klimaziels zu bekennen und weitergehend Maßnahmen zur Umsetzung zu treffen. 

Werden Sie Teil einer globalen Initiative und wählen Sie gemeinsam mit Unternehmen auf der ganzen Welt den Pfad des klimaverträglichen Wirtschaftens. Unterzeichnen Sie jetzt die Business Ambition 1,5 und zeigen Sie Ihr Engagement für eine klimagerechte Zukunft.

Finden Sie HIER die englische Version des Videos

Diese Unternehmen unterstützen die Business Ambition for 1.5°C

2021-business-ambition-for-climate-twitter-2

Die Business Ambition for 1.5°C erreichte einen Meilenstein mit über 1000 unterzeichnenden Unternehmen weltweit. Lesen Sie den gesamten Bericht hier.

COP26-UK-Presidency

Die diesjährige UN-Klimakonferenz, COP26 findet vom 31. Oktober bis 12. November in Glasgow statt. Weitere Informationen rund um die COP26 finden Sie hier und unterhalb. 

2021-business-ambition-for-climate-twitter-2

Im Rahmen der COP26 finden eine Reihe von Veranstaltungen statt, so auch die Business Ambition for Climate Action. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link.

2021-business-ambition-for-climate-twitter-2

G20 Call to Action Letter. Im Vorfeld des diesjährigen G20-Gipfel und der COP26 ruft die We Mean Business Coalition führende Vertreter:innen aus der Wirtschaft dazu auf, ein Zeichen für mehr Ehrgeiz beim Klimaschutz zu setzen. Weitere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link.

2021-business-ambition-for-climate-twitter-2

Der Netto-Null-Standard der Science Based Targets initative bietet einen gemeinsamen, robusten Rahmen, der es Unternehmen ermöglicht, ihre kurz- und langfristigen Klimamaßnahmen auf die Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5°C auszurichten und damit die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen. (Verfügbar seit 28.Oct.2021)

Science Based Target Initiative

Die Science Based Target Initiative (SBTi) –  eine global Initiative, die es Unternehmen ermöglicht, sich Emissionsreduktionsziele im Einklang mit der Klimawissenschaft zu setzen – stellt eine neue Strategie vor, um die Mindestambitionen bei der Festlegung von Unternehmenszielen von deutlich unter 2°C auf 1,5°C über dem vorindustriellen Niveau zu erhöhen. Damit werden deutlich unter 2°C-Ziele künftig nicht mehr akzeptiert.

Die neue Strategie wurde als Reaktion auf die zunehmende Dringlichkeit von Klimaschutzmaßnahmen und den Erfolg dieses Ansatzes ausgerufen. Science Based Targets haben sich von einem aufkeimenden Konzept im Jahr 2015 zu einer Bewegung entwickelt, die bereits fast 20 % der Weltwirtschaft abdeckt. Jüngste Daten zeigen, dass wissenschaftsbasierte Ziele die Dekarbonisierung von Unternehmen vorantreiben – zwischen 2015 und 2020 haben Unternehmen mit validierten Zielen ihre Emissionen um 25 % gesenkt, verglichen mit einem Anstieg der globalen Energie- und Industrieemissionen um 3,4 %.

1,5°C-Ziele sind inzwischen die häufigste Wahl von Unternehmen. Sie machen 66 % aller Einreichungen bei der SBTi im Jahr 2021 aus. Insgesamt haben sich weltweit bereits mehr als 900 Unternehmen im Rahmen der SBTi-Kampagne „Business Ambition for 1.5°C“, die im Juni 2019 als Reaktion auf den IPCC-Sonderbericht über 1,5°C gestartet wurde, zu 1,5°C-Zielen verpflichtet.